Dummy

 

VGB Logo


  

Onlineauskunft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

busschule_2.gif

Die Busschule ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Bentheim und der Polizei in der Grafschaft.

Ziel der Busschule ist es den Schülern das Fahren mit dem Schulbus zu erleichtern und somit den Schulweg insgesamt sicherer zu gestallten.

Gerichtet ist das Projekt an alle Schüler in den fünften Klassen, die den Schulbus benutzen. busschule-1.gif
Es werden die besonderen Gefahren in Verbindung mit Schulbussen vermittelt sowie das richtige Verhalten an den Haltestellen und in den Bussen.

Das Problem

  • Unfallrisiken durch Ablenkung, Zeitdruck, Hektik und Drängeleien im Haltestellenbereich, im und am Bus
  • Verletzungsrisiko durch stehende Fahrgäste, im Gang abgestellte Schultaschen und umherlaufende Schüler
  • Risiken durch Bewegungsdrang und unaufmerksames Verhalten nach Schulende
  • Agressives Verhalten der Schüler wegen Frusterlebnissen und überfordertes Fahrpersonal
  • Fehlende Vorbereitung durch das Elternhaus auf den neuen Schulweg und als busfahrender Schüler

Die Kooperation

Die Busschule ist in Kooperation mit der Polizei des Landkreises Grafschaft Bentheim im Frühjahr 2009 ins Leben gerufen worden. In den Klassen des Jahrgang 5 soll der Umgang im und am Bus vermittelt werden.

Zielsetzung

    • Oberstes Ziel ist die Sicherheit aller Fahrgäste
    • Vermeidung von Unfällen durch Beachtung einiger elementarer Verhaltensmassnahmen
    • Aufklärung über Gefahren im und am Bus sowie im Haltestellenbereich

    Konzept - Ansatz

    • Ansatz bereits im vierten Grundschuljahr
    • Aushändigung von kostenlosen Probefahrkarten / Schnuppertickets
    • Schulung der fünften Jahrgangsstufe an den weiterführenden Schulen
    • Verbesserung der Fahrausweise mit Jojo

    Umsetzung

    • Das Unterrichtskonzept umfasst vier Unterrichtseinheiten
    • Vermittlung von theoretischem Wissen in zwei Unterrichtseinheiten
    • Vermittlung von praktischen Ansätzen in zwei Unterrichtseinheiten
    • Bei Bedarf Erste - Hilfe Schulung

    Unterrichtsinhalte

    Inhalte des theoretischen Unterrichts

    • Aufstellen von Busregeln
    • Busfahrpläne interpretieren lernen
    • Richtiges Verhalten am und im Bus
    • Beschilderung im und am Bus
    • Notfalleinrichtungen und Handeln im Notfall
    • Strafbarkeit von Diebstahl und Sachbeschädigung unter Berücksichtigung des Alters

    Inhalte des praktischen Unterrichts

    • Der "tote Winkel"
    • Verhalten an der Bushaltestelle
    • Der Bus von innen
    • Funktion der Notfalleinrichtungen
    • Notbremse

    Ausblick

    • Ausbildung von Schulbuslotsen
    • Übernahme von Buspatenschaften

    Die Erfolge

    Seit August 2009 werden in allen 5. Klassen die Schüler im Rahmen der Busschule ca. 4 Stunden unterrichtet. Nach Beendigung des Unterrichts wurden die Kinder dann mit extra angeschaften Jojos ausgestattet.

    An den Jojos können Fahrkarten befestigt werden. Dieses erleichtert dann beim Einsteigen das Vorweisen der Fahrkarte.

    Die Bentheimer Eisenbahn AG stellte nun vor kurzem einen Bus zur Verfügung der mit den Logos der Busschule und deren Partner versehen ist.

    Dieser Bus wird bei allen zukünftigen Schulungsveranstaltungen dabei sein.

    Mehr Informationen zum Thema Busschule erhalten Sie bei:

    Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Bentheim VGB Logo

    Frensdorfer Ring 2

    48529 Nordhorn

    Tel. 05921 8035-83

    Fax 05921 8035-80

    info@vgb-mob.de

     

    Webmaster

    Aktualisiert: 4 Apr 2014

    Impressum